Sie sind nicht angemeldet.

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus der Buchbranche

Literatina bei facebook

Anzeige

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Bücherforum Literatina.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Heute, 07:20

Ismail Kadare: "Der Staat hielt einen Sarg für mich, den Schriftsteller, bereit"

Ismail Kadare hat Albanien auf die Landkarte der Weltliteratur gesetzt. Heute wundert er sich über Erdogans Sprüche zum Kosovo. Ein Gespräch über die Freiheit der Literatur in tyrannischen Zeiten.

Gestern, 17:26

Auschwitz-Roman "Mischling": "Ich wollte einen hässlichen Anker für meinen Roman"

Eine junge Frau aus L.A. hat über Josef Mengeles Menschenexperimente in Auschwitz geschrieben: Hier erklärt Affinity Konar, warum sie sich in "Mischling" dem Grauen annäherte und weshalb ihre Familie nicht aufhörte zu weinen.

Gestern, 10:55

Krimi "Hard Revolution": Soundtrack der Rebellion

Hamburg hat es gezeigt: Die Gründe und Folgen von Krawallen sind schwer zu rekonstruieren. George Pelecanos macht das am Beispiel von Washington 1968 präzise - im wichtigsten Kriminalroman, den man zurzeit lesen kann.

Gestern, 10:49

Berlin-Neukölln: Nach Drohungen der Antifa muss Buchladen schließen

Die Geschichte könnte absurder nicht sein: Ein von zwei jungen Israelis betriebener Buchladen muss schließen, weil er von der Antifa bedroht wird. Doch was sind die Hintergründe? Es ist kompliziert.

Gestern, 09:10

Autorinnen erzählen: So sexistisch ist der Literaturbetrieb wirklich

"Selbst bei 'Game of Thrones' sind Frauen gleichberechtigter": Wie steht es um die Gleichstellung in der deutschen Literaturbranche? Wir haben Verlegerinnen, Autorinnen und Agentinnen gefragt.

23. Juli 2017, 13:07

Kulinarischer Zeitgeist: Das Handyfoto vom Essen ist das neue Tischgebet

Wir fotografieren unsere vollen Teller, kochen Gerichte aus der Weltliteratur nach und erklären Ernährung zur Kunst. Brauchen wir allmählich eine neue Theorie für unseren Umgang mit Essen?

22. Juli 2017, 08:26

Frankreichs Star-Autorin: Yasmina Reza, wechseln Sie doch mal die Masche!

Sie ist die Anwältin der Unzufriedenen. Und sie kann wie keine andere Beziehungen darstellen, die in die Brüche gehen. Nun hat die französische Starautorin Yasmina Reza eine Art Krimi geschrieben.

21. Juli 2017, 16:54

Political Correctness: Als "Finis Germania" von der Bestsellerliste flog

Auf Amazons Bestsellerliste fehlte neulich Platz 6. Der Titel wurde wohl getilgt. Wer recherchiert, stellt fest: Es handelt sich um das Buch "Finis Germania", das rechtes Gedankengut enthält.

21. Juli 2017, 00:26

WELT-Exklusiv: Das erste Bild aus dem neuen "Asterix"-Band

Wir präsentieren exklusiv eine erste Szene aus dem neuen Abenteuer "Asterix in Italien", der im Oktober erscheint. Was kann man daraus über Gegenwart und Zukunft der Serie ablesen? Eine Bildanalyse.

20. Juli 2017, 07:45

Stefanie Sargnagel: "Ich bin euer Albtraum und das spürt ihr"

Die Wiener Bloggerin Stefanie Sargnagel ist das Lieblingsziel wütender weißer Männer. Sie ist radikal, feministisch, netzaffin. Jetzt erscheinen ihre "Statusmeldungen." Eine Verteidigung.

19. Juli 2017, 15:37

Comic "Grönland Vertigo": Ligne claire, Pointen frischer

Der Comicautor Hervé Tanquerelle verarbeitet eine Grönlandreise zur Hommage an den Klassiker "Tim und Struppi": Das Ergebnis ist besser als das Original.

19. Juli 2017, 13:34

"Valerian": Dieser Comic war die Inspiration zu Star Wars

Schon Prinzessin Leias Bikini und Darth Vaders Maske aus "Star Wars" hatten ihren Ursprung in diesem Comic. Nun verfilmt ihn Luc Besson. Was Sie über das SciFi-Meisterwerk "Valerian" wissen müssen.

18. Juli 2017, 12:59

Schecks Kanon (16): Man muss Hölderlin vor seinen Bewunderern in Schutz nehmen

Hölderlin? Der Kult um den "umnachteten Dichter" im Turm ist schwer erträglich. Aber man muss Hölderlin vor seinen Bewunderern schützen. Denn manchmal erscheint seine Sprache als die einzig mögliche.

18. Juli 2017, 07:43

Zum 200. Todestag: Lann Hornscheidt erklärt Gender bei Jane Austen

Vor 200 Jahren starb Jane Austen. Seitdem ist unsere Literatur von zwei Geschlechterkategorien bestimmt: Männern und Frauen. Schluss damit! Warum wir neu gegenderte Geschichten brauchen.

17. Juli 2017, 10:33

Romanautor Karan Mahajan: "Ich sehe Terrorismus als menschliche Ausdrucksform"

"In Gesellschaft kleiner Bomben" heißt der Roman: Autor Karan Mahajan erzählt von einem Anschlag auf einen Marktplatz in Delhi - aus Sicht der Opfer wie der Täter. Hier spricht er über Terror, Männer und die USA.

15. Juli 2017, 15:39

Theresia Enzensberger: Eine Frau unter Nerds, Gurus und Esoterikern

Das Bauhaus wollte auch die Welt verbessern. Doch profitierten dabei mehr Männer als Frauen. Theresia Enzensberger erfindet eine Heldin, die sich um 1920 in der elitären Künstlerclique behaupten muss.

14. Juli 2017, 20:12

"Black Lives Matter"-Protest: Die medienwirksamste Bürgerrechtsbewegung seit den 60ern

"Black Lives Matter" wurde in den USA in kürzester Zeit zu einem enormen Erfolg. Warum das funktionierte, beschreibt Keeanga-Yamahtta Taylor in einem kämpferischen Abriss schwarzer Protestkultur.

14. Juli 2017, 14:14

Kinderbuchlegende im Interview: "Schreiben Sie: mit Janosch nur Sauereien geredet"

Er zeichnete einige der schönsten Kinderbuchfiguren aller Zeiten, er selbst hatte eine furchtbare Kindheit. Hier spricht Janosch in einem großen Lebensbericht über Sex, Suff und die unstillbare Sehnsucht nach Wahrheit.

14. Juli 2017, 13:58

Judy Lybke: Warum ich der NVA meine Liebe zu Büchern verdanke

Gerd Harry Lybke gründete seine Galerie Eigen+Art schon in der DDR, obwohl dort privater Kunsthandel gar nicht vorgesehen war. Heute ist er auf dem globalen Kunstmarkt aktiv. Diese Bücher prägten ihn.

14. Juli 2017, 13:28

Dichte Dichter: Nicht alle Alkoholiker sind Schriftsteller, aber …

Jeder Schriftsteller benötigt seinen eigenen Rausch, die wenigsten direkt bei der Arbeit, sondern davor oder danach. Bekifft schreiben, das können eben nur die wenigsten. Aber merkt man einem Buch an, ob der Autor im Rausch war?

13. Juli 2017, 20:46

Zum Tod von Liu Xiaobo: "Ich habe keine Feinde, ich kenne keinen Hass"

Er wurde gnadenlos verfolgt von der Obrigkeit seines Landes, verachtete, was im Westen gern als Reiz chinesischer Kultur angesehen wird: Ein Nachruf auf den Lyriker und Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo.

13. Juli 2017, 15:23

"Sieben Nächte" von Simon Strauß: Nicht übermäßig an Realität interessiert

Zwischen großen Visionen und dem Zelebrieren der Todsünde im Steakhaus: Der erste Roman von Simon Strauß verhandelt angenehm unentschlossen die Vorhersehbarkeit der Gegenwart.

13. Juli 2017, 09:38

Schecks Kanon (15): Bei Liebe und Sex imitieren wir nur die Romane

Die Liebesgeschichte zweier Menschen, die sich erstmal nicht ausstehen können: Jane Austens "Stolz und Vorurteil" verkauft sich immer noch millionenfach. Das hat gute Gründe. Man kann daraus lernen.

12. Juli 2017, 15:30

Henry David Thoreau: Bei Trump würde ihm übel, bei Obamacare auch

Vor 200 Jahren wurde Henry David Thoreau geboren, der die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat predigte. Was wäre einer, der die Freiheit über alles stellte, heute? Links? Konservativ? Neoliberal?

12. Juli 2017, 12:46

Henry David Thoreau: Der Gottvater aller Aussteiger

Henry David Thoreau lebte zwei Jahre, zwei Monate und zwei Tage im Wald: Seine Hütte am Walden Pond ist eine Pilgerstätte. In der Wildnis gelebt hat Thoreau allerdings nie. Die wahre Geschichte ist viel interessanter.

10. Juli 2017, 19:30

Zum Tod von Peter Härtling: Sind wir nicht alle ein bisschen Hölderlin?

Dieser Schriftsteller gab uns das Gefühl, den Großen der Romantik nahe zu sein. Er hat Generationen von Kindern zum Klassikerlesen gebracht. Zum Tod des großen Kanonverlebendigers Peter Härtling.

10. Juli 2017, 12:30

Romancier und Kinderbuchautor: Peter Härtling ist tot

Zwischen Gesellschaftspolitik und fantasievollen Stoffen: Der Schriftsteller Peter Härtling ist im Alter von 83 Jahren gestorben.

9. Juli 2017, 13:00

Deutsche Sprache: "Neuregelung hat zu 50 Prozent mehr Rechtschreibfehlern geführt"

Niemand weiß mehr über das Deutsche als der Linguist Peter Eisenberg. Ein Gespräch über geprügelte Anglizismen, das V in Vater, die Daseinsberechtigung des Eszetts und seinen Austritt aus dem Rat für deutsche Rechtschreibung.

9. Juli 2017, 12:34

Bachmannpreis 2017: Das muss man lesen. Da merkt man, was Literatur könnte

Klagenfurts Bachmannpreis ist eine der höchstdotierten deutschsprachigen Literaturauszeichnungen. 14 Texte wurden diesmal verlesen. Mehr als drei hätten es nicht sein müssen. Bilanz eines Desasters.

9. Juli 2017, 12:34

Bachmann-Preis: Ferdinand Schmalz gewinnt mit "lieblingstier"

Der Österreicher Ferdinand Schmalz hat den Ingeborg-Bachmann-Lesewettbewerb in Klagenfurt gewonnen. Seine kleingeschriebene Geschichte über einen Tiefkühlgerichte-Ausfahrer "rockte" die Jury.

8. Juli 2017, 13:05

Milo Yiannopoulos: Wie ein rechter Dorian Gray auf Speed

Weil er angeblich Pädophilie relativierte, verlor der schwule Posterboy der US-Rechten einen lukrativen Buchvertrag. Jetzt kommt sein Pamphlet im Eigenverlag heraus. Analyse eines neuen Provokateurstypus.

7. Juli 2017, 17:37

Bachmannpreis: Das ist die deutschsprachige Literatur unserer Zeit?

Wer wissen will, wie deutschsprachige Schriftsteller heute schreiben, muss nach Klagenfurt fahren. Dort wird auch dies Jahr wieder der Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb abgehalten. Da kann man nur staunen.

6. Juli 2017, 15:36

Schecks Kanon (14): Diese Frau übersetzte "Donald Duck" und mogelte Schiller hinein

Carl Barks war der größte Comiczeichner und -autor. In Deutschland wurde er von einer Frau übersetzt, die seine "Donald Duck"-Geschichten mit dem Klassikerdeutsch Schillers und Goethes infiltrierte.

5. Juli 2017, 18:31

Typologie: Die sechs wichtigsten Bücher für jeden Urlaub

In den Sommerferien kann man endlich wieder richtig lesen. Dass man allerdings auch das richtige Buch mitgenommen hat, ist eher die Ausnahme. Eine kleine Typologie des Urlaubsbuches.

5. Juli 2017, 17:26

Fotograf Steve Schapiro: "Vielleicht sollte ich emotionaler sein"

Er fotografierte Martin Luther King in Selma – und nach Kings Ermordung in dessen Hotelzimmer. Ein Gespräch mit Steve Schapiro, der während der Bürgerrechtsbewegung irgendwie immer zur Stelle war.

5. Juli 2017, 10:14

Freund von Helmut Schmidt: Der Schriftsteller Daniil Granin ist tot

Daniil Granin schilderte in seinen Werken eindrucksvoll den Alltag im Zweiten Weltkrieg. 2014 sprach er im Deutschen Bundestag über seine Kriegserfahrungen. Jetzt ist der russische Autor gestorben.

4. Juli 2017, 09:28

Das Ende der Distanz: Hast du auch intensiv gelebt?

Ganz und gar das sein, was man ist: Intensität ist das letzte Ideal unserer Zeit, auf das sich alle einigen können. Verbirgt sich darin eine neue Avantgarde oder ein ästhetisches Rückzugsgefecht?

4. Juli 2017, 07:36

Leben in Galizien: Eine Insel in Europa, die Europa nicht mehr kennt

Vor 1939 war das galizische Lemberg eine blühende Kulturmetropole. Einblick in diese vergessene Welt geben zwei wiederentdeckte Bücher. Ihre Autoren wurden auf schreckliche Weise ermordet.

3. Juli 2017, 08:21

Jahrhundert-Comic: Hergé und die Geheimnisse von Tim & Struppi

Vor 50 Jahren eroberte "Tim & Struppi" die Bundesrepublik. Bis heute gibt der Comic-Klassiker Rätsel auf. Was verbindet Tim mit einem SS-General? Und was Schulze & Schultze mit dem belgischen König?

2. Juli 2017, 13:42

Kinderbücher für den Sommer: Große Geschichten für die großen Ferien

Sommerferien - Zeit zum Verreisen, Zeit zum Lesen. Wir haben ein paar Empfehlungen, welche Bücher die Kinder in ihre Tasche packen könnten.

1. Juli 2017, 14:35

Kafka-Manuskript: Die heilige Schrift des 20. Jahrhunderts

1914 begonnen, 1915 zur Vernichtung bestimmt, 1939 vor der Wehrmacht gerettet: In Berlin ist das Manuskript des Jahrhundertromans "Der Process" zu sehen. Näher kann man Franz Kafka nicht kommen.

30. Juni 2017, 11:28

Fast-Food-Klassiker: Die Burger-Bewegung

Hamburger können umwerfend schmecken oder unendlich langweilig - doch warum sie noch viel mehr sind als Frikadellen mit Brot, erklärt eine köstliche Kulturgeschichte des Burgers.

30. Juni 2017, 11:21

Comic "Olympia": Sex, Crime und grober Unfug

Hat man einen guten Knalleffekt, fragt keiner nach der Logik - so zeichnet Bastien Vivès in seinen Comics eine diebische Dreimäderl-Gang. Ein lustvoll leichter Mix aus Action und Erotik.

28. Juni 2017, 14:56

"Paddington"-Erfinder: Kinderbuchautor Michael Bond ist tot

Er schuf einen der berühmtesten Flüchtlinge der Weltliteratur: Michael Bond erfand Paddington Bär, der aus Peru nach London kam. Nun ist der Schriftsteller im Alter von 91 Jahren gestorben.

26. Juni 2017, 16:54

Hipster-Rachefantasie "White Tears": Hände weg vom Fake-Blues!

Ein Soundtüftler lässt neue weiße Bands alt und schwarz klingen - doch ein Sample stürzt ihn ins Verderben. Der neue Roman des schlauen Briten Hari Kunzu handelt von Retromanie, Rache und Rassismus.

23. Juni 2017, 12:37

Übergangener Dichter Wondratschek: Privatmann vergibt Alternativen Büchner-Preis

Und wer bekommt den Georg-Büchner-Preis wieder nicht? Wolf Wondratschek. Das geht nicht, findet ein Privatmann. Und machte den Dichter jetzt zum ersten Preisträger eines flugs ausgerufenen Alternativen Büchner-Preises.

22. Juni 2017, 15:41

Comic-Star Lewis Trondheim: Zweimal getroffen, einmal verschossen

Der Franzose Lewis Trondheim ist ein Superstar der Comic-Szene. Jetzt erscheinen gleich drei neue Arbeiten von ihm in Deutschland. Zweimal kann der Leser sich freuen, aber ein Totalflop ist auch dabei.

20. Juni 2017, 11:23

Literaturpreis: "Tram 83" ausgezeichnet

Roman über den Kongo: Für "Tram 83" erhalten der Autor Fiston Mwanza Mujila und die Übersetzerinnen Katharina Meyer und Lena Müller den Literaturpreis für übersetzte Gegenwartsliteratur.

20. Juni 2017, 09:58

Literatur: Lyriker Jan Wagner erhält Georg-Büchner-Preis

Die wichtigste literarische Auszeichnung Deutschlands, der Georg-Büchner-Preis 2017, geht an den Lyriker Jan Wagner - denn er zeige die Welt, "als sähe man sie zum ersten Mal".

20. Juni 2017, 09:08

Autorin Kat Kaufmann: Schublade ist natürlich scheiße

Druff in Berlin? Kat Kaufmanns Bücher gelten als wilde Großstadtliteratur - und sie selbst als hippe Bohemienne. Eine Annäherung.

Plugin: Newspage 2.0.1, entwickelt von Simon Dettling